Vorbereitung auf den Gottesdienst für Entschlafene

Eine besondere Vorbereitung auf den Gottesdienst für Entschlafene fand am Sonnabend, dem 4. Juli 2015 auf dem Marner Friedhof statt. Ein Teil der Gemeinde hatte sich dort versammelt, um der Entschlafenen zu gedenken. An zwei verschiedenen Orten, welche einen Bezug zum zweiten Weltkrieg haben, wurde inne gehalten: zunächst beim Gedenkstein für die Opfer des Luftangriffes auf Marne im April 1945, danach beim großen Ehrenmal für die im zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus unserer Stadt. Dort legte unser Gemeindevorsteher auch ein kleines Blumenbukett nieder und sprach ein Gebet, in dem er für alle unerlösten Seelen eintrat. Ein kleiner Chor umrahmte diese Feierstunde musikalisch mit einigen Liedern. Priester i.R. Steiner erläuterte die Hintergründe, besonders jene des Luftangriffes auf Marne.