Ein neuer Diakon für Marne

Am Mittwochabend, dem 22. Juli 2015, besuchte Apostel Uli Falk unsere Gemeinde und hielt einen Festgottesdienst mit dem Wort aus Psalm 40,3.4: „Er zog mich aus der grausigen Grube, aus lauter Schmutz und Schlamm, und stellte meine Füße auf einen Fels, dass ich sicher treten kann.“ Eine große Gemeinde, darunter auch viele Urlauber, erlebten diesen Gottesdienst mit und sangen zu Beginn das Lied 373: Herr, mein Leben, es sei dein.

Im weiteren Verlauf diente der Hirte Jegminat aus Neumünster mit. In diesem Gottesdienst wurde unser Glaubensbruder Thorsten Krohn als Diakon für die Gemeinde Marne ordiniert.

Musikalisch umrahmten der Gemeindechor und das Instrumentalensemble den Gottesdienst.