Mit der Draisine zum Donn

Am Sonnabend, dem 26. Mai 2012, trafen sich die Mitglieder des Marner Gemeindechores sowie einige Geschwister aus der Gemeinde zur Draisinenfahrt zum Donn. Das Wetter war außerordentlich schön und schon sommerlich warm.

Die Fahrt begann am alten Bahnhof in Marne und führte durch die Frühlingslandschaft vorbei an weiten Wiesen, Raps- und frischen Kohlfeldern über die gut 8 km lange Marschbahnstrecke nach Sankt Michaelisdonn. Dort ging es dann vom Draisinenbahnhof zu Fuß weiter durch den Ort bis zum Café Creativ, wo schon schmackhafte Torten und Kaffee auf uns warteten.

Nachdem sich alle gestärkt und noch ausgiebig im Café gestöbert hatten, ging es wieder zu Fuß zum Draisinenbahnhof am Stellwerk Süd und dann in flotter Fahrt und mit gehissten Segeln nach Marne zurück.