Gottesdienst mit Apostel Falk ...

... am 7. November 2012

Eingangslied: Welch ein Freund ist unser Jesus (B 237)

Der Apostel diente mit dem Textwort aus Hebräer 13,16: "Gutes zu tun und mit andern zu teilen vergesst nicht; denn solche Opfer gefallen Gott."

Nach der Änderung der Bezirksstruktur war dies der erste Besuch des Apostels in der Gemeinde Marne und er freute sich, dass das Zusammenwachsen so gut klappt. Im Rahmen des Gottesdienstes wurde Priester Siegfried Wegner in den Ruhe­tand versetzt. Priester Wegner wurde noch einmal zum Mitdienen gerufen und diente mit großer Dankbarkeit für alles, was der liebe Gott durch ihn erwirken konnte. Wichtig war für ihn das Wort aus Sirach 41, 15: "Sieh zu, dass du einen guten Namen behältst; der bleibt dir gewisser als tausend große Schätze Gold." und erklärte dazu, das ist der Name Gotteskind.

Priester Wegner diente über 30 Jahre als Amtsträger (u. a. als Vorsteher der ehemaligen Gemeinde Brunsbüttel). Der Apostel bedankte sich nochmals beson­ders für seine Arbeit mit den Kindern und wies darauf hin, dass nichts, was getan wurde, verloren geht.

Nach dem Gottesdienst gab es in altbewährter Marner Weise ein gemeinsames Abendbrot vom reichgedeckten Buffet.