Bischof Steinbrenner hält seinen ersten Gottesdienst ...

 ... in Marne und eröffnet Kunstausstellung im Rahmen der Dithmarscher Kohltage

Am Sonntage den 25. September 2011 hielt Bischof Steinbrenner seinen ersten Gottesdienst in der Gemeinde Marne. Nach dem Gottesdienst und einer Tasse Kaffee wurde die Kirche mit einer Kunstausstellung bestückt.

Mit einer Kunstausstellung beteiligte sich die neuapostolische Gemeinde Marne erstmals an den Kohltagen. Bischof Jörg Steinbrenner aus Hamburg eröffnete mit einer kurzen Ansprache vor gut gefülltem Haus die Ausstellung. Er wertete die Ausstellung als Zeichen der Offenheit und Ausdruck eines aktiven Mitgestaltens der Neuapostolischen Kirche von christlichem und gesellschaftlichem Leben in der Stadt.

Von der Vielfalt und Anzahl der ausgestellten Exponate zeigte sich Bürgermeister Hans-Joachim Möller überrascht. „Ihre Kirche stellt sich der Öffentlichkeit heute mit einer ganzen anderen Seite vor“ sagte er während seiner Laudatio an Bischof Jörg Steinbrenner gewandt.

„Wir konnten viele Nachbarn, Freunde und Gäste unserer Kirche begrüßen“ freute sich Gemeindevorsteher Rolf Brokopp. 13 Künstlerinnen und Künstler aus der Region und dem Hamburger Umland stellten genau 190 Bilder und Skulpturen unterschiedlichster Stilrichtungen aus. Nach vierstündiger Öffnungszeit endete am Sonntagabend die gelungene Ausstellung. Gemeinde, Künstler und die zahlreichen Besucher zeigten sich mit dieser besonderen Art Kirche und die Gabe Gottes in der Kunst zu präsentieren sehr zufrieden.